Die Sünde muss weg

Sünde als Kernbegriff des Glaubens neu verstehen

Die Sünde gehört zu den christlichen Begriffen, die heute am herausforderndsten sind. Für Christen, weil sie Sünde heute kaum noch erklären können. Für Nichtchristen, weil die oft floskelhaften Erklärungen mit dem Leben wenig zu tun haben und damit irrelevant sind.

Echt Jetzt?! versucht den Glauben neu in der aktuellen Zeit, mit aktuellen Denkweisen zu begründen. Ein Lackmustest ist, ob man das auch mit dem Begriff Sünde leisten kann.  Kann man! Aber man muss die ganzen gewohnten Brillen absetzen und sich den biblischen Texten ganz neu nähern. Denn die alten Begründungen und Erklärungen von Sünde funktionieren nicht mehr. Sie hatten zu einer bestimmten Zeit ihre Berechtigung. Heute können sie aber nicht überzeugen. Aber nicht weil die damit verbundene Wirklichkeit absurd ist, sondern weil wir in alten Denkmustern gefangen sind. Kirche muss einen Schritt gehen und aufhören, das Alte zu beschwören.

Wir gehen neue Wege, um das alte zu bewahren. Denn Sünde ist der ehrlichste Begriff, um den Menschen zu beschreiben. Aber wir brauchen neben diesen Begriff auch der Ebenbildlichkeit Gottes, um den Menschen so darzustellen, wie er wirklich ist.